Categories SEO

7 SEO Fallstudien, die Sie kennen müssen

Diejenigen, die für die Suchmaschinenoptimierung verschiedener Websites zuständig sind, wissen, dass es keine exakte Formel gibt, die immer gute Ergebnisse garantiert. Die Algorithmen der Suchmaschinen ändern sich ständig, ohne dass die Internetnutzer darüber informiert werden. Deshalb sind manche Online-Unternehmer oft überrascht, dass ihre alten Methoden nicht mehr funktionieren, so dass sie einen Rückgang der Besucherzahlen oder eine Verschlechterung des Rankings feststellen. Sie sollten daher ständig neue Methoden testen oder alte, ausrangierte Methoden ausprobieren, weil sie vielleicht wieder wirksam geworden sind. Im Folgenden finden Sie einige Techniken, die untersucht wurden, um festzustellen, ob sie wirksam sind oder nicht.
1) Einfluss von Google+ und Twitter
Es gab eine Zeit, in der Twitter-Tweets in den Google-Suchergebnissen erschienen, wenn sie die in der Suche verwendeten Schlüsselwörter enthielten. Dies wurde jedoch von Google entfernt. Dennoch wurde ein Experiment durchgeführt, um herauszufinden, ob Twitter immer noch einen Einfluss darauf hat, wie die Google-Spider die Ergebnisse crawlen. Überraschenderweise tut es das immer noch. Bei einem Tweet, der einen Link zu einer nicht indizierten URL enthielt, wurde die besagte Website trotzdem in den SERP angezeigt. Das Gleiche gilt für Google+.
2) Vermehrte Blog-Inhalte
Es wurde immer gesagt, dass regelmäßiges Bloggen Ihr Ranking und damit Ihren Traffic erhöht. Aber wie wahr ist das? Um dies zu beweisen, wurde ein Experiment mit einer Website durchgeführt, die seit Monaten keine nennenswerten Besucherzahlen aufwies. Der Webmaster begann, an 100 aufeinanderfolgenden Tagen regelmäßig Blogs zu veröffentlichen und dies mit Social Media Marketing zu verbinden. Die Besucherzahlen stiegen tatsächlich deutlich an, was beweist, dass mehr Inhalte sehr effektiv für die Suchmaschinenoptimierung sind.
3) Auswirkungen von Spam-Links
Am anderen Ende des Spektrums hört man auch oft, dass Spam-Links schlecht für das Ranking einer Website sind. Um dies zu beweisen, wurde eine Website, die derzeit auf Platz 3 in der SERP für einen bestimmten Suchbegriff steht, mit Spam-Links gefüllt. Sofort fiel das Ranking der Website auf Platz 14, wenn das gleiche Keyword bei der Suche verwendet wurde.
4) Erholung von Google-Updates
Webmaster werden eines Tages überrascht sein, wenn sie feststellen, dass ihre Rankings nach unten rutschen, obwohl sie nicht einmal Änderungen an ihren SEO-Methoden vorgenommen haben. Der Schuldige – ein Google-Update ist gerade passiert. Einem Experiment zufolge ist es schwierig, nach solchen Aktualisierungen wieder auf den alten Rang zu kommen, was für SEO-Seitenbetreiber wirklich frustrierend sein kann. Es ist jedoch nicht unmöglich, den alten Rang wieder zu erreichen oder sogar zu übertreffen, solange Sie weiterhin Ihre effektiven SEO-Techniken anwenden.
5) Kopieren von Inhalten
Eine Regel beim Verfassen von Inhalten für Ihre Website lautet, dass es sich um Original-Blogs und -Artikel handeln muss. Dies ist auf den Grundsatz von Google zurückzuführen, dass keine zwei Websites mit ähnlichen Inhalten in den Suchergebnissen angezeigt werden. Sie konkurrieren also mit einer oder mehreren anderen Websites um einen Platz in der Rangliste. Einem Test zufolge ist es leider möglich, dass eine Nachahmer-Website die ursprüngliche Website verdrängt, vor allem, wenn sie auch über mehrere wirksame Backlinks verfügt. Die gute Nachricht ist, dass diese neue Website nicht lange in den Genuss der guten Platzierung kommen wird, da Google über Abwehrmaßnahmen verfügt, um die illegale Handlung zu erfassen und die Website entsprechend zu bestrafen.
6) Großbuchstaben vs. Kleinbuchstaben
Hier eine Frage, die sich wahrscheinlich die meisten Website-Administratoren stellen. Hilft die Verwendung von Großbuchstaben bei Ihren Schlüsselwörtern, Ihre Website besser zu platzieren? Einem Experiment zufolge sind die Platzierungen der Websites, die in den Suchergebnissen auftauchen, immer noch die gleichen, egal ob sie Groß- oder Kleinbuchstaben enthalten. Es gibt jedoch eine Ausnahme. Wenn Ihre URL Großbuchstaben enthält, haben Sie bessere Chancen, eine bessere Platzierung zu erhalten.
7) Backlink-Effektivität basierend auf der Linkanzahl
Sie alle wissen, dass Backlinks ein wirksames Mittel sind, um Ihre Suchmaschinenoptimierung zu verbessern und viel Traffic zu generieren. Die Wirksamkeit Ihrer Backlinks hängt stark von der Website ab, auf der sie erscheinen. Relevanz und Autorität sind wichtig, aber wie sieht es mit der Anzahl der Links aus, die bereits auf dieser Website vorhanden sind? Wirkt sich das auf die Wirksamkeit Ihrer Backlinks aus? Um das herauszufinden, setzten zwei neue Websites Backlinks auf zwei Websites mit hoher Autorität, von denen eine stark mit Links gefüllt ist und die andere nicht. Die Ergebnisse zeigten, dass es keine signifikanten Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung hat, ob Sie eine Website mit Tausenden von Links wählen oder nicht.
Jetzt, da Sie wissen, was Sie tun und was Sie nicht tun sollten, können Sie Ihre SEO-Techniken besser steuern. Dennoch müssen Sie ständig über alle Änderungen informiert sein und sich immer über die neuesten effektiven SEO-Methoden auf dem Laufenden halten, um Ihr Ranking zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.